Dellach – Archäologiepark Gurina oder Wandern mit Kultur

Schon im 19. Jahrhundert wusste man um die vorgeschichtliches Besiedlung des „Die Gurina“ genannten Plateaus oberhalb Sankt Daniel im Gailtal. Erste Ausgrabungen folgten, die in den 90ern des 20. Jh wieder aufgenommen und schließlich während der weiteren großflächigen Untersuchung von 2004-2008 in der Idee eines archäologischen Parks mündeten.

Weiterlesen

Möckenlohe – Villa Rustica oder Wie die alten Römer hausten

Im Altmühltal wird die Römerzeit auf eine ganz besondere Art zum Leben erweckt. Jeweils auf den originalen Grundmauern wurden hier das Hauptgebäude der Villa Rustica von Möckenlohe und Teile des Limeskastells von Pfünz wiedererrichtet. Das Bewegen in der Rekonstruktion stellt eine ganz besondere Art der „Geschichte zum Anfassen“ da.

Weiterlesen

Seebruck – Römermuseum BEDAIVM oder Wo sich ein Vitrinenen- und ein Freilichtmuseum ergänzen

Was macht ein Träger eines kleinen regionalen Archäologiemuseums, wenn er merkt, dass dieses Kinder als einen großen Teil des Puplikums nicht anspricht? Er entwickelt ergänzend einen archäologischen Rundweg, auf dem die in den Vitrinen gezeigten Stücke unter freiem Himmel mit Leben erfüllt werden.

Weiterlesen

Manching – Kelten Römer Museum

Im Kelten Römer Museums in Manching sind die Highlights der über 100jährigen Ausgrabungsgeschichte des Oppidums von Manching zu sehen. Leider sind diese aus museumspädagogischer Sicht nur schlecht aufbereitet, so dass hier eine Empfehlung für Familien ausbleiben muss.

Weiterlesen

Kipfenberg – Römer und Bajuwaren Museum

In dem in der Burg Kipfenberg untergebrachten Museum findet sich hier allerlei wissenswertes über den Limes, die Bajuwaren am Beispiel des Kriegers von Kemathen, eine Sonderausstellungsfläche und ein „volkskundliches Archiv“. Mehrere Mitmach-Stationen animieren zum Erleben und Begreifen von Archäologie und Geschichte.

Weiterlesen