#KultTrip mit Kindern

Vor einigen Wochen hat Tanja Praske von Kultur-Museum-Talk unter dem Hashtag #KultTrip zu einer Schnell-Blogparade zum Thema „Mein Kulturtrip für dich im Sommer“ aufgerufen.

Da ich aber keinen unserer Kulturausflüge mit Kindern besonders hervorheben will bzw. auch gar nicht könnte, schließlich finden sich hier auf dem Blog ja fast ausschließlich KultTrips, mache ich mir unter der Überschrift „Kann man zu jung für Kultur sein“ nun Gedanken, warum viele Eltern vor einem Museumsbesuch mit Kindern zurückschrecken und warum diese Angst eigentlich komplett unbegründet ist.

Weiterlesen

Friesach – Burg Petersberg

Im Bergfried der hoch über Friesach gelegenen Burg Petersberg ist seit 1987 das historische Museum der Stadt untergebracht. Dieses hat zwar an vielen Stellen ehr den Charme einer altmodischen Sammlung und weniger den einer nach neusten didaktischen Grundsätzen aufgebauten Ausstellung, dennoch oder vielleicht sogar gerade deswegen ist ein besuch auch schon mit kleinen Kindern hier durchaus zu empfehlen.

Denn wenn auch der Informationsgehalt der Ausstellung nicht der Größte ist, der Kinderkeller mit vielen liebevoll gestalteten Spielen des Mittelalters lohnt den Besuch allemal.

Weiterlesen

Friesach Burg Siegfriedstein oder Wie baut man eine Burg

Zu den bekanntesten bauarchäologischen Experimenten der Gegenwart gehört sicherlich der Burgenbau von Guédelon in Frankreich. Vielen noch nicht so im Bewusstsein sind zwei weitere „mittelalterliche“ Großbaustellen in Süddeutschland und Österreich. Eine davon, den Bau der Burg Siegfriedstein in Friesach, Kärnten haben wir während unseres diesjährigen Sommerurlaubs besucht.

Weiterlesen

Dellach – Archäologiepark Gurina oder Wandern mit Kultur

Schon im 19. Jahrhundert wusste man um die vorgeschichtliches Besiedlung des „Die Gurina“ genannten Plateaus oberhalb Sankt Daniel im Gailtal. Erste Ausgrabungen folgten, die in den 90ern des 20. Jh wieder aufgenommen und schließlich während der weiteren großflächigen Untersuchung von 2004-2008 in der Idee eines archäologischen Parks mündeten.

Weiterlesen

Dellach – Besucherzentrum GeoPark Karnische Alpen oder wie Geologie, Paläontologie und Archäologie unter einen Hut gebracht werden

Die Karnischen Alpen sind ähnlich wie die Tauern ein Fenster in die erdgeschichtliche Vergangenheit. Im Besucherzentrum des Geoparks in Dellach erfährt man aber nicht nur hierzu jede Menge, sondern auch über die oberhalb des heutigen Ortes gelegene keltisch/römischen Siedlung Gurina.

Weiterlesen

Tüchersfeld – Fränkische Schweiz Museum oder Auf dem Zeitstrahl durch die Geschichte

Hoch über Tüchersfeld in der fränkischen Schweiz erhob sich einst eine imposante Felsenburg. Auf deren Ruine wurde im 18. Jahrhundert ein Häuserkomplex errichtet, der die ortsansässige jüdische Gemeinde beherbergte und daher auch als Judenhof bekannt ist. Heute ist in dieser Anlage das Fränkische Schweiz Museum untergebracht.

Weiterlesen

Möckenlohe – Villa Rustica oder Wie die alten Römer hausten

Im Altmühltal wird die Römerzeit auf eine ganz besondere Art zum Leben erweckt. Jeweils auf den originalen Grundmauern wurden hier das Hauptgebäude der Villa Rustica von Möckenlohe und Teile des Limeskastells von Pfünz wiedererrichtet. Das Bewegen in der Rekonstruktion stellt eine ganz besondere Art der „Geschichte zum Anfassen“ da.

Weiterlesen

Landau/Isar – Niederbayrisches Archäologiemuseum oder Wenn man sich auf Auszeichnungen ausruht

Das Niederbayrische Archäologiemuseum rühmt sich, den Europäischen Museumspreis erhalten zu haben. Dies war allerdings schon 1997. Seitdem hat sich leider wenig getan. Und auch wenn es sehenswerte Exponate zu bewundern gibt, die Museumsdidaktik bedarf einer Erneuerung.

Weiterlesen